Geologenhammer und Geologenunterhaltung

Welcher Geologenhammer ist der Richtige oder der Beste? Ein Estwing oder ein Picard? Schürfhammer oder lieber einen Pick. Und brauche ich so ein Ding denn überhaupt?

 

Vorweg: Die Seite geologen-hammer.de beschäftigt sich nicht auschließlich mit Geologenhämmer. Es war zu Beginn meine Intention, mich nur in dem Bereich zu bewegen. Als Geologe weiß ich, dass das ganze Themenfeld so viel mehr Interessantes zu bieten hat. Ich kann beim Geologenwerkzeug allein nicht stehen bleiben.

Abseits von diesem wunderbaren Werkzeug wird die ein oder andere Geo-Unterhaltung für den Interessierten geboten: Verschiedene Filme und Bücher mit Bezug zu den Geowissenschaften werde ich hier vorstellen und weitere kurzweilige Seiten werden nach und nach ergänzt. Unterhaltsam, obwohl ziemlich flach, mögen die Geowitze sein!

Eine ganz andere Rubrik werden die „Geodanken“ bilden. Meine geologischen Gedanken zu mehr oder weniger aktuellen Themen rund um die Geowissenschaften. Beginnen will ich mit einem Beitrag zur schon lange andauernden Diskussion zum Anthropozänen Erdzeitalter.

Erst kürzlich eingepflegt, die Rubrik Geo-Studium und Beruf. Folgende Bereiche sollen angepackt werden: Einige Informationen für Studieninteressierte der Geowissenschaften. Was erwartet einem im Studium? Was bei den zahlreichen Exkursionen und wie sehen die Berufsfelder, in denen ein Geologe später arbeitet aus?

 

Aber zurück zum liebsten Werkzeug des Geologen:

Der Geologenhammer ist nicht nur ein Erkennungsmerkmal des Feldgeologen, sondern in erster Linie ein essentielles Spezialwerkzeug für die (geologischen) Geländearbeiten.

Man muss kein Experte sein, um die Vorzüge dieses speziellen Werkzeugs zu erkennen. Sowohl Schlagkomfort, Durchschlagskraft und bei härterem Gestein die Sicherheit und Schonung der Handgelenke sind Merkmale, die jeder sofort spüren kann. Als Geologe möchte ich trotzdem hinzufügen, dass selbst das beste Werkzeug wenig nützt, wenn der Benutzer nicht weiß, was er damit anzufangen hat. Für jeden, der erstmals hier ist oder Antworten auf die Fragen im ersten Absatz suchen, empfehle ich rechts das Seitenverzeichnis zu nutzen. Oder einfach mit welche Hammertypen gibt es, einzusteigen.

Ich wünsche viel Spaß und Glück auf.